Lernen Sie unseren Familienbetrieb am Stadtrand von Bern kennen

Seit zwei Generationen wird unser Landwirtschaftsbetrieb im Bindenhaus in Köniz und in Riggisberg nach nachhaltigen, naturnahen und tierfreundlichen Methoden bewirtschaftet. Dass wir zusammen mit und nicht gegen die Natur arbeiten, ist für uns selbstverständlich.

Durchschnittlich weiden rund 50 Limousin-Mutterkühe mit ihren Kälbern wie auch den Stieren auf unserem Betrieb. Die Herden sind ganzjährig draussen – in unseren Freilaufställen und auf der Weide – und haben jederzeit Zugang zu Wasser und Futter.

Unser Betrieb wird regelmässig vom Verband Mutterkuh Schweiz kontrolliert. Unsere Lizenz als Direktvermarkter wird jährlich neu anerkannt.

Neben der Mutterkuhhaltung bewirtschaften wir unser Land mit Erdbeeren zum saisonalen Selbstpflücken – meist im Juni – sowie mit Ackerbau für den betriebseigenen Futtermittelbedarf.

Zudem bieten wir Platz für rund 20 Pensionspferde.

 

Wir produzieren Qualitätsfleisch

Wir produzieren qualitativ hochwertiges Freilandrindfleisch aus Mutterkuhhaltung nach den Vorschriften der beiden Labels Natura-Beef und SwissPrimeBeef (aus der Reihe SwissPrimGourmet). Die wichtigsten Vorteile der Mutterkuhhaltung sind die extensive, naturfreundliche Grünlandnutzung und die Erzeugung von einzigartigem Qualitätsfleisch.

Natrua-Beef ist das Fleisch von 8-10 Monate alten Kälbern aus Mutterkuhhaltung. Durch strenge Qualitätsrichtlinien und umfangreichen Haltungs- und Fütterungsbestimmungen wird das Fleisch besonders zart und aromatisch.

SwissPrimBeef ist hochwertigstes Rindfleisch von speziellen Fleischrassentieren. Die Tiere bleiben rund 15 Monate auf dem Hof bis sie ausgemästet sind. Auch für sie gelten genauste Richtlinien betreffend Herkunft, Abstammung, Fütterung und Haltung.

Wir bieten für beide Labels je ein Mischpaket sowie ein Natura-Beef Spezialpaket. Sie können Ihr Paket auch nach Wunsch und Verfügbarkeit selbst zusammenstellen. Sämtliche Produkte sind portioniert, vakuumverpackt, gekühlt und klar deklariert.